Ergebnisse der Online-Befragung „Digitalisierung in Tönisvorst“

Tönisvorst hinkt in Sachen Digitalisierung hinterher, so lauten die Ergebnisse einer Umfrage, die Bündnis 90/Die Grünen Tönisvorst durchgeführt hat. Die Ergebnisse zeigen Meinungstrends auf: So sind 41 Prozent der Befragten unzufrieden bzw. sehr unzufrieden mit der Internet-Verbindung zu Hause. Zu langsam und zu instabil lautet die Kritik. Entsprechend negativ ist auch die Meinung, wie gut Tönisvorst in Sachen Digitalisierung aufgestellt ist. Nur 8 Prozent geben bei dieser Fragen „sehr gut“ bzw. „gut“ an. Hingegen sind 52 Prozent der Meinung, dass Tönisvorst hier schlecht bzw. sehr schlecht aufgestellt ist.
Für die Zukunft fordern die Bürgerinnen und Bürger flächendeckenden Breitbandausbau und 5 G in ganz Tönisvorst, den Ausbau der Digitalisierung an Schulen, moderne Online-Services der Stadtverwaltung sowie ein Konzept bzw. eine Strategie zur Digitalisierung in Tönisvorst. Mehr zu den Ergebnissen findet Ihr hier:

WhatsApp Telegram

Verwandte Artikel