Klimaschutz an Haus und Hof – Vortrag und Diskussion

Etwas fürs Klima zu tun, wird immer dringender. Gerade für Hausbesitzer gibt es zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Doch welche Maßnahme passt zu welchem Haus? Für Einblick sorgt der Impulsvortrag des Energieberaters Thomas Bertram am Mittwoch, 12. August. Ab 18 Uhr erläutert er im Vereinsheim der Turnerschaft St. Tönis (Corneliusstraße 25c) den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie sie mithilfe erneuerbarer Energien beispielsweise eigenen Strom erzeugen oder effizient heizen können. Dabei zeigt er die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Systeme auf. Denn ob das eigene Dach für eine Solarstromanlage geeignet ist oder zum Beispiel eine Wärmepumpe oder ein Holzpelletkessel die richtige Wahl sind, hängt von vielen Bedingungen ab.
Der Experte erklärt, was bei der Entscheidung für ein Heizsystem  oder für eine Solaranlage zu beachten ist. Die langfristigen Kosten einschließlich der kommenden CO2-Preise sind ebenso Thema die die aktuellen Förderprogramme. Im Anschluss stehen der Referent für allgemeine Fragen, und der stellvertretende Bürgermeister Uwe Leuchtenberg für ganz praktische Fragen zu Bauherrenerlebnissen
während seiner Effizienzhaussanierung zur Verfügung.
Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter britta.rohr@gruene-toenisvorst.de wird gebeten. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, wir werden ausreichenden Abstand gewährleisten und sorgen für hygienische Sicherheitsvorkehrungen, bitte bringen Sie einen Mund-Nasenschutz mit. Eine Registrierung am Eingang ist erforderlich.

WhatsApp Telegram

Verwandte Artikel