GRÜNE haben Ergebnis in Tönisvorst mehr als verdreifacht – Meral Thoms zieht in den Landtag ein

Die GRÜNEN in Tönisvorst konnten bei der Landtagswahl ein historisches Ergebnis einfahren: Mit 18,3 % konnten sie den Stimmanteil im Vergleich zur Landtagwahl 2017 mehr als verdreifachen. Damals lag das Ergebnis bei 5,5 %.

„Das war ein sehr kreativer Wahlkampf in Tönisvorst mit einem überwältigendem Ergebnis“, so Meral Thoms, die über die Landesliste der GRÜNEN in den Landtag einziehen wird. „Ich bedanke mich bei den Wähler:innen für das große Vertrauen. Ich werde mich im Landtag für den Kreis Viersen und Krefeld stark machen.“

Besonders hoch ist die Zustimmung bei der jungen Generation. So sind die GRÜNEN bei den so genannten U18-Wahlen im Wahlkreis 48, zu dem Tönisvorst gehört, stärkste Kraft.
Vor Ort gab es allerdings auch viel Vandalismus im Wahlkampf: Über 50 % der Großflächenplakate wurden geklaut oder zerstört.

„Unsere GRÜNEN Wahlkämpfer:innen waren mit Freude und vollem Einsatz dabei“, so Britta Rohr, Vorstandssprecherin. „Mit vielen kreativen Aktionen wie Kinderschminken oder Bodenzeitungen haben wir die Tönisvorster:innen von unseren Themen wie Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Mobilitätswende überzeugt“.

Pressefoto zum Download: https://meral-thoms.de/presse_anfragen_fotos/

WhatsApp Telegram

Verwandte Artikel