Hendrik Rohr

Hendrik kandidiert für Bündnis 90/DIE GRÜNEN für den Stimmbezirk 7050 und hat Platz 14 auf der Reserveliste.

Alter:  33 Jahre

Wohnt in: TönisVorst

Beruf: Technischer Produktdessigner

 

Was ich an TönisVorst mag:

Zentrale Anbindung an große Städte und dennoch die Vorteile einer Kleinstadt genießen – kurze Wege, Menschen begegnen, Schulen und Kindergärten in der Nähe, alles mit dem Fahrrad erreichbar. Großes Vereinsangebot

Was ich gerne verändern möchte:

Einen gemeinsamen „Geist“ entwickeln, den Charakter der Stadt schärfen und auch nach außen tragen. Einen Ort schaffen, an dem sich alle wohl fühlen. Tönisvorst braucht mehr Zebrastreifen und mehr Bäume. Mehr Kunst und Kultur für alle.

Für diese Themen mache ich mich stark:

Für eine Fahrrad- und Fußgängerfreundliche Stadt. Sozialer Wohnungsbau, eine weitergedachte Verkehrspolitik, frei zugängliche Bildung für alle, die Stadtbücherei als Begegnungsstätte stärken.

Das ist mir persönlich ein wichtiges Anliegen:

Bildung ist das A und O – alle müssen den Zugang dazu haben. Auch über die schulische Bildung hinaus, muss es ein großes Angebot für alle geben, auch z.B. Sport, Kunst und Kultur tragen zur positiven Entwicklung bei.

Wie sieht Dein TönisVorst der Zukunft aus:

Modern, jung, weltoffen und mit Charme!

Warum sollten TönisVorster*innen Grün wählen:

Weil wir auch an die nachfolgenden Generationen im Blick haben und für mehr Gerechtigkeit eintreten.