Kickern fürs Klima

Unter dem Motto „Kickern fürs Klima“ veranstalten Bündnis 90/Die GRÜNEN am 18.09.2020 das erste Tönisvorster Kickerturnier, das je geschossenem Tor Geld für Bäume in Tönisvorst bereitstellt.

KICKERTURNIER „KICKERN FÜRS KLIMA“
mit Moderation, Live-Übertragung und Siegerehrung
für Kinder, Jugendliche und deren Eltern
18.9., 11-14 Uhr, Rathausplatz St. Tönis
Anmeldung an info@gruene-toenisvorst.de

Britta Rohr, Vorsitzende der GRÜNEN: „Wir haben lange überlegt, ob wir das Turnier unter den derzeit geltenden Pandemiebestimmungen durchführen sollen und können. Da die Veranstaltung im Freien stattfinden soll und für die Teilnahme die 3-G-Bedingungen vorausgesetzt werden, möchten wir am 18.9. Tönisvorster*innen und deren Kindern, die Möglichkeit geben, sich zusammenzutun und im Kickern fürs Klima gegeneinander anzutreten – für eine gemeinsame Sache: Mehr Bäume in Tönisvorst! Wir wollen ein Angebot für Familien, Vereine und insbesondere Jugendliche schaffen: 20-25 Teams (a 2 Personen) können sich im fairen Wettkampf – ohne Körperkontakt messen.“

Baumschutz steht im Fokus
Laura Manske, im Vorstand der Tönisvorster GRÜNEN, ergänzt: „Leider haben wir in Tönisvorst immer noch keine Baumschutzsatzung, obwohl wir dies bereits zweimal beantragt haben. Wir lassen uns davon nicht entmutigen und werden nicht müde unsere Fraktion aufzufordern, sich noch einmal diesen Themas anzunehmen. Da wir für nachhaltigen Baumschutz stehen, haben wir uns entschieden, je geschossenem Tor einen Betrag von 0,50 Euro zu spenden.“ Bei ca. 80 Spielen könnten im besten Fall drei neue Bäume für Tönisvorst gepflanzt werden. Zudem werden während des Turniers alkoholfreie Getränke gegen eine kleine Spende ausgegeben, die auch dem Baumschutz zu Gute kommen soll.

Wichtig ist es aus Sicht der GRÜNEN, für junge Menschen ein Angebot zu schaffen, das Spaß, Gemeinsamkeit und Bewegung fördert. Deshalb haben sich die GRÜNEN einen professionellen Anbieter gesucht, der von Schulministerium des Landes NRW im Rahmen der Förderung von außerschulischen Bildungs- und Betreuungsangeboten gefördert wird.
Mitmachen lohnt sich: Die ersten drei Gewinner-Teams erhalten attraktive Gewinne. Zudem wird ein Fair-Play-Gutschein verliehen.

Britta Rohr, abschließend: „Wir hoffen natürlich, dass sich viele beteiligen, schließlich musste aus Kostengründen bereits das von „St.Tönis erleben“ geplante Event abgesagt werden. Vielleicht gelingt es uns, mit dieser Aktion nicht nur etwas für den Baumschutz zu tun, sondern an einem Samstag auch die St. Töniser Innenstadt zu beleben.“

Wer kann mitmachen:
Voraussetzungen ist, ein Team zu melden. Ein Team besteht aus zwei Spieler*innen, wobei eine/r der Spieler*innen unter 16 Jahre sein muss.  Die 3G-Bedingungen gelten und müssen nachgewiesen werden. Also, Väter/Mütter mit ihren Kindern, Geschwister, Vereinsmitglieder, es ist natürlich auch möglich, dass beide Spieler*innen unter 16 Jahre sind.
Das Turnier findet am Samstag, den 18.09.2021 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr auf dem St. Töniser Rathausplatz statt. Die Begegnungen werden moderiert und auf entsprechend großen Bildschirmen übertragen. Im Anschluss findet eine Siegerehrung statt.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail bitte an info@gruene-toenisvorst.de.
Unter Betreff: „Kickerturnier“ Name, Vorname, Alter und Kontaktdaten angeben. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt (Max. 25 Teams).

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Es gilt die 3G-Regel.

WhatsApp Telegram

Verwandte Artikel